PAR 12:

REISE MIT FRAUENTHEMEN

Einblicke gewinnen in die Lebens- und Denkweisen von Indonesierinnen

4 Tage/3 Nächte

 

1.Tag: Stadtbesichtigung Jogjakarta – Wanderung - Gespräch mit Lastträgerinnen des Großen Marktes von Yogyakarta

Jogjakarta – Wiege der javanischen Kunst und Kultur – eröffnet sich Ihnen in den Morgenstunden. Sie schlendern über den großen Markt, unterhalten sich mithilfe Ihrer Reiseleiterin mit den Marktfrauen, werfen einen Blick in die sich dort befindliche Kindertagesstätte. Sie haben danach Gelegenheit zuzuschauen, wie traditionelle Medizin hergestellt wird mit anschließender Kostprobe.

Nach dem Mittagessen in einem der Sultanshöfe fahren Sie Richtung Merapi Vulkan. Hier beginnt Ihre Wanderung an fruchtbaren, grün-schimmernden Reisfeldern und anderen tropischen Pflanzen entlang bis zu einem Dorf an den Hängen des Merapi Vulkans.

Am Abend sprechen Sie mit Lastträgerinnen aus dem Großen Markt in ihrer einfachen Behausung über ihr Leben, ihre Freuden und Sorgen.

 

2.Tag: Borobudur -   Buddhistisches Kloster - Besuch einer Frauenorganisation

Um 3.30 Uhr früh fahren Sie oberhalb des Borobudurs auf einen Hügel, von dem Sie den Borobudur aus der Vogelperspektive, oftmals eingehüllt in Nebelschwaden, betrachten können. Mit ein wenig Glück erleben Sie einen beeindruckenden Sonnenaufgang. Danach besichtigen Sie den Borobodur, das majestätische buddhistische Monument aus dem 8./9.Jahrhundert. Im nahegelegenen buddhistischen Kloster Mendut können Sie meditieren oder den Ruhe ausstrahlenden Ort genießen. Zurück in Jogja treffen Sie Vertreterinnen einer Frauenorganisation, die Frauen in Notlagen beisteht. Sie haben Gelegenheit, über aktuelle Frauenthemen in Indonesien zu diskutieren.

Fakultativ: Auf Wunsch können Sie den Tag ausklingen lassen unter den Händen einer erfahrenen Masseuse mit einem Gemisch aus natürlichen Ingredienzen nach den Geheimrezepten des Kratons zubereitet.

 

3.Tag: Königliche Friedhöfe – Batikkooperative – Fahrt nach Parangtritis (Königin des Südlichen Meeres - Ratu Kidul- Stätten)

Am Morgen besuchen Sie die königlichen Gräber der Sultane von Jogjakarta und Solo. 345 Stufen führen auf die beeindruckende Friedhofsanlage. An drei Tagen der Woche dürfen auch die inneren Wälle in höfischer Kleidung betreten werden, die vor Ort geliehen werden kann.

In einem nahegelegenen Dorf haben Sie Gelegenheit, sich mit Vertreterinnen einer Batikkooperative über ihre Lebensumstände zu unterhalten.

Am Nachmittag fahren Sie an den Ufern des Opak Flusses entlang zum mystischen Strand Parangtritis, wo nach altem Glauben Ratu Kidul, die Königin des Südlichen Meeres, ihr unterirdisches Reich hat, der Sie Opfergaben überbringen können.

Von einem hoch gelegenen Felsen erleben Sie einen herrlichen Abschluss des Tages mit einem Sundowner, die lange Küstenlinie Javas entlang blickend. Rückfahrt nach Jogja.

 

4.Tag: Die Kunst des Batikens – Diskussion mit Expat-Frauen - Ratu Boko Palast

Am Nachmittag versuchen Sie sich in der kunstfertigen Herstellung eines mit Wachs bemalten und gefärbten Batikbildes, das Sie als Souvenir mit nach Hause nehmen können.Danach treffen Sie sich mit Vertreterinnen einer ausländisch-indonesischen Frauengruppe zu einer Diskussion über Themen Ihrer Wahl. Die Mittagsstunden stehen Ihnen zur eigenen Verfügung.

Gegen 15 Uhr fahren Sie zum Ratu Boko Palast und schauen sich die Ruinen auf einem weitläufigen Gelände an. Den Sonnenuntergang erleben Sie an dem, auf einem Hügel gelegenen Restaurant, die weite Prambanan Ebene zum Merapi Vulkan überblickend.

 

ENDE DES PROGRAMMS

Anmerkung: Es ist möglich, das Programm zu verkürzen, zu verlängern oder gemäß Ihrer Wünsche abzuändern. Wir haben immer ein offenes Ohr für Ihre Vorschläge.

Scroll to top